thst logo  |  Stücke |  Termine |  Städte |  Tickets |   | Kontakt
bild:piccoli
anz
Ein Windhauch … Blätter flattern … es ist der Anfang der Welt.
Plötzlich bewegt sich etwas unter der Erde. 
Ein seltsames Wesen kriecht auf allen vieren. Als sein Gesicht hervorkommt, 
beginnt die Vorstellung der “Petits Sentiments“, der kleinen Gefühle. 
Angst, Sehnsucht, Freude, Zorn, Staunen … alles …
und alles ohne ein Wort. Nur hören, sehen, berühren. 
Eine wunderbar poetische Inszenierung, inspiriert durch die Welt 
des Antonio Catalano. 

Traumspektakel ohne Worte

Klangwelt Max Vandervorst
Spiel Lisou De Henau, Céline Robaszynski
vor   Übersicht   vor